Feuerwehr Nieder-Kainsbach

retten - löschen - bergen - schützen

Aktuelles

26.05.2019

Kreisfeuerwehrtag 2019

Letztes Wochenende fand in Michelstadt der diesjährige Kreisfeuerwehrtag statt. Vom 24. bis 26. Mai waren die Feuerwehren des Odenwaldkreises zu Gast in Michelstadt. Gleichzeitig feierten die Kameraden der...   mehr




19.05.2019

Waldbrandübung in Fränkisch-Crumbach

Am vergangenen Sonntag, den 19. Mai 2019, nahmen die Feuerwehren des Gersprenztals an einer gemeinsamen Waldbrandübung teil. Die Fränkisch-Crumbacher Feuerwehr hatte dazu die Federführung übernommen und sich...   mehr




04.05.2019

Feuerwehrleistungsübungen 2019

Am 04.05.2019 war es wieder so weit. Die besten Feuerwehren des Odenwaldkreises sind zur Feuerwehrleistungsübungen 2019 in Breuberg/Neustadt angetreten. Diesem sportlichen Wettkampf haben sich insgesamt 11...   mehr




14.04.2019

Grenzgang Nieder-Kainsbach

FFW Nieder-Kainsbach unterstützt den Grenzgang 2019 Auch in diesem Jahr haben wir wieder den Grenzgang in Nieder-Kainsbacher unterstützt. Unter dem Motto „Unsere Wiesen, unsere Felder“, haben sich am...   mehr




Neuigkeiten

09.02.2019

Dienstversammlung und Kameradschaftsabend

„Ab F Zwei, sind wir dabei!“ Zur ersten Dienstversammlung mit anschließenden Kameradschaftsabend am 09. Februar 2019 haben unsere Wehrführung und der Vorstand eingeladen. Schwerpunkt war die Vorstellung des...   mehr




12.01.2019

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nieder-Kainsbach für das Jahr 2018

Am Samstag den 12.01.2019 hat sich die Feuerwehr von Nieder-Kainsbach im Landgasthaus Reeg zur Jahreshauptversammlung getroffen. Neben den aktiven Kameradinnen und Kameraden aus den verschiedenen Abteilungen...   mehr





Zurück zur Übersicht

21.04.2018

Umbau des Tanklöschfahrzeuges

Am letzten Samstag den 21.04.2018 haben sich knapp zehn freiwillige Helfer aus der Einsatzabteilung am Feuerwehrhaus eingetroffen, um einen notwendigen Umbau an unserem Tanklöschfahrzeug durchzuführen.
Die Aufgabe des Tanklöschfahrzeugs besteht vorrangig in der Bereitstellung einer größeren Wassermange wie auch zum Nachschub von Löschwasser, insbesondere in wasserarmen Gebieten. Ausgerüstet ist es mit einer Feuerlöschkreiselpumpe, einem fest eingebauten Löschmittelbehälter und einer feuerwehrtechnischen Beladung. Damit ist das Tanklöschfahrzeug vielseitig einsetzbar.
Der Umbau wurde bereits in den Wochen davor in enger Absprache zwischen Wehrführung und Vorstand beschlossen. Die Erfahrungen der letzten Einsätze und Übungen hat gezeigt, dass ein Teil der vorhandenen Ausrüstungen nicht mehr den Bedürfnissen unserer Einsatzabteilung entspricht. Daher wurde es nötig, neben der räumlichen Änderung vorhandener Einsatzmittel, eine zusätzliche Möglichkeit zur schnellen Wasserabgabe zu schaffen. Damit konnte unser Tanklöschfahrzeug, trotz seines betagten Alters, an die aktuellen Standards herangeführt werden und dessen Einsatzwert deutlich gesteigert werden
Der Umbau selbst wurde von Wehrführer Oliver Trautmann angeleitet und durch dessen fachliche Kompetenz zum Erfolg geführt. Größtes Augenmerk wurde hierbei auf die praktische Handhabbarkeit und die strengen Regelungen der geltenden Landungssicherungs-Vorschriften gelegt. Insgesamt wurden für den Umbau rund 100 Mann-Arbeitsstunden aufgewendet. Diese Arbeit wurde unter Beibehaltung des Grundbetriebs durch freiwillig Mehrarbeit geleistet. Die zusätzliche Ausrüstung sowie die notwendigen Konstruktionsmittel wurden ausschließlich aus Vereinsmitteln finanziert.
Der Vorstand bedankt sich bei den fleißigen Helfern und ist stolz auf die geleistete Arbeit.
Für den Vorstand: Ingemar Kunze



Zurück zur Übersicht