Feuerwehr Nieder-Kainsbach

retten - löschen - bergen - schützen

Aktuelles

27.08.2019

Nieder-Kaisbacher Kerb 2019

Letztes Wochenende war es wieder soweit. Die Kainsbach Kerb war da! Von Freitag den 23. bis Sonntag den 25. August feierten wir mit unseren Gästen in Nieder-Kainsbach Kerb. Los ging es für die Kainsbacher...   mehr


18.08.2019

Nieder-Kainsbacher Feuerwehr beweist ihre körperliche Fitness

Die Belastungen und Anforderungen an den Feuerwehrdienst verlangen, dass die Mitglieder der Feuerwehr über eine hohe körperliche Leistungsfähigkeit verfügen. Diese Erkenntnis ist zunächst einmal nichts Neues...   mehr




31.07.2019

Bewährungsprobe für den Führungskräftenachwuchs

Mittwoch den 31. Juli führte die Feuerwehr in Nieder-Kainsbach ihre regelmäßige Ausbildung zur Erhöhung und zum Erhalt der Einsatzfähigkeit durch. Dies ist erst einmal nichts Ungewöhnliches, dennoch war dieses...   mehr




26.05.2019

Kreisfeuerwehrtag 2019

Letztes Wochenende fand in Michelstadt der diesjährige Kreisfeuerwehrtag statt. Vom 24. bis 26. Mai waren die Feuerwehren des Odenwaldkreises zu Gast in Michelstadt. Gleichzeitig feierten die Kameraden der...   mehr




19.05.2019

Waldbrandübung in Fränkisch-Crumbach

Am vergangenen Sonntag, den 19. Mai 2019, nahmen die Feuerwehren des Gersprenztals an einer gemeinsamen Waldbrandübung teil. Die Fränkisch-Crumbacher Feuerwehr hatte dazu die Federführung übernommen und sich...   mehr




04.05.2019

Feuerwehrleistungsübungen 2019

Am 04.05.2019 war es wieder so weit. Die besten Feuerwehren des Odenwaldkreises sind zur Feuerwehrleistungsübungen 2019 in Breuberg/Neustadt angetreten. Diesem sportlichen Wettkampf haben sich insgesamt 11...   mehr




14.04.2019

Grenzgang Nieder-Kainsbach

FFW Nieder-Kainsbach unterstützt den Grenzgang 2019 Auch in diesem Jahr haben wir wieder den Grenzgang in Nieder-Kainsbacher unterstützt. Unter dem Motto „Unsere Wiesen, unsere Felder“, haben sich am...   mehr




Neuigkeiten

09.02.2019

Dienstversammlung und Kameradschaftsabend

„Ab F Zwei, sind wir dabei!“ Zur ersten Dienstversammlung mit anschließenden Kameradschaftsabend am 09. Februar 2019 haben unsere Wehrführung und der Vorstand eingeladen. Schwerpunkt war die Vorstellung des...   mehr




12.01.2019

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nieder-Kainsbach für das Jahr 2018

Am Samstag den 12.01.2019 hat sich die Feuerwehr von Nieder-Kainsbach im Landgasthaus Reeg zur Jahreshauptversammlung getroffen. Neben den aktiven Kameradinnen und Kameraden aus den verschiedenen Abteilungen...   mehr





Zurück zur Übersicht

27.08.2018

Nieder-Kainsbacher Kerb 2018

Ende August war es wieder soweit! Von Freitag den 24. bis Sonntag den 26. August feierten wir mit unseren Gästen die Nieder-Kainsbacher Kerb. Los ging es für die Feuerwehr und die Kerbjugend aber bereits unter der Woche mit den Vorbereitungen. So wurde mittwochs der Kerbbaum geschlagen, geschält und mit dem Kerbkranz herausgeputzt. Am Donnerstag wurde der Baum dann an den Platz der Bestimmung verbracht, um jeden anzuzeigen, dass jetzt die Kerb beginnt. Leider hat ein kleiner aber heftiger Schauer den Baum in leichte Schieflage gedrückt. Vielleicht wollte er auch nur dem Vorbild des alten Wetterhahns von der Alten Schule folgen.
Am Freitag ging es dann endlich für alle los. Pünktlich um 19.00 Uhr konnte sich der traditionelle Kerbumzug in Bewegung setzen. Neben den Vereinen und Gruppen aus Nieder-Kainsbach konnten wir uns dieses Jahr der Teilnahme fast aller Kerbjugenden unserer und der angrenzenden Gemeinden freuen, sodass wir stolze 23 Zugnummern hatten. Das hat sich auch für die Zuschauer ausgezahlt, denn so viel Süßes wie dieses Jahr wurde noch nie von den Wagen aus geworfen. Die Absicherung des Umzugs übernahmen die Feuerwehrkameraden aus Brensbach und Affhöllerbach, denen hier an dieser Stelle auch noch einmal unser herzlichster Dank ausgesprochen werden soll. Vielen Dank an euch! Super Arbeit!
Danach ging es für alle Teilnehmer ins Festzelt. Dank der vielen Helfer konnte die Bewirtung mit Getränken und Verpflegung schnell sichergestellt werden. Die Jugendfeuerwehr war auch wieder mit einem Verkauf von Naschwerk vor Ort. Erstmals und gleich mit sehr großem Erfolg wurde Popcorn aus der eigenen Popcornmaschine angeboten.
Nachdem die ersten Gläser geleert und der erste Hunger gestillt war, zogen unser Kerbpfarrer und Mundschenk, alias Jonas Bock und Moritz Ehrhard, unter Jubelstürmen und Huldrufen ins Zelt ein. In der Kerbrede konnten die beiden von den unglaublichsten Dingen berichten, die sich seit der letzten Kerb zugetragen haben. Mal zum Spaß, mal zum Spott der Beteiligten aber immer mit einem Augenzwinkern und zur Freude der Anwesenden. Später verlagerte sich die Kerbgesellschaft dann langsam aber sicher Richtung Hallchen zur Kerbparty unserer Kerbjugend, die sich wieder als vorbildliche Gastgeber gaben. So verwundert es nicht, dass die letzten Gäste erst in den frühen Morgenstunden den Heimweg antraten. Angeblich wollten diese das erste Tageslicht abwarten, damit sie auch sicher den Weg nach Hause finden würden.
Den Samstag ging es etwas beschaulicher zu. Im Landgasthaus Reeg wurde zum Kerbessen geladen und in gemütlicher Runde weitergefeiert.
Am Sonntag ging es dann mit dem Kerb-Frühschoppen weiter. Dazu wurde das Kerbzelt noch einmal herausgeputzt und die Tische dank fleißiger Helfer extra hübsch hergerichtet. Besonders schön war, dass wir dieses Jahr wieder viele junge Familien begrüßen konnten. Egal wo man hinschaute, überall fand man lachende und spielende Kinder, ob auf der Hüpfburg, beim Tret-Unimogfahren oder bei der Kinderbetreuung der Jugendfeuerwehr. So konnten wir bei Sonnenschein und Livemusik einen tollen Mittag verbringen. Zum Kaffee konnten die Gäste dann aus 24 selbstgebackenen Torten und mehreren Blechkuchen auswählen. So wurde noch munter bis zum Abend gefeiert.
Insgesamt hatten wir in 2018 wieder eine tolle Kerb mit vollen Zelten und guter Stimmung. Wir konnten Gäste aus allen Ortsteilen und den angrenzenden Gemeinden begrüßen. Und das ist doch das wichtigsten, dass man sich trifft, zusammen Spaß hat und sich einfach mal eine gute Zeit gönnt. Damit hat sich die Mühe auch wieder gelohnt. Beim Auf- und Abbau haben alle mit angepackt, ob Groß oder Klein, ob organisiert oder ganz spontan. Dazu an alle Beteiligten und alle Helfer ein ganz großes Dankeschön. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Kerb.
Für den Vorstand: Ingemar Kunze



Zurück zur Übersicht